„Die Caine war ihr Schicksal“

die-caine-plakatEin spannender Film mit Humphrey Bogart wurde am  11. Januar im HANSA-Kino  gezeigt.  „Die Caine war ihr Schicksal“ ist ein berühmter historischer Film aus dem Jahre 1954, durch den Humphrey Bogart bekannt und berühmt wurde. Die Konflikte zwischen militärischem Zwang und Gehorsam und wahrscheinlich überlebensnotwendiger Auflehnung werden in all ihrer Zwiespältigkeit offen gelegt. Sie führten im Anschluss an das beeindruckende Filmerlebnis noch zu angeregten Diskussionen am Erzählstammtisch im „Me Lounge“ und bei vielen auch noch zuhause – wie manche erzählten.

Der Film wurde im Rahmen der Filmreihe „Historische Filme – neu erlebt“ gezeigt, die von der Lippischen Gesellschaft für Politik und Zeitgeschichte zusammen mit dem AWO-Ortsverein organisiert wird. Der nächste Filmklassiker wird am 8. März gezeigt, nämlich der berühmteste deutsche Antikriegsfilm „Die Brücke“ von Bernhard Wicki.

2 Antworten zu “„Die Caine war ihr Schicksal“”

  1. Jürgen Mohr sagt:

    Diese kurze Reihe, 4 herausragende ältere Filme zu zeigen, sollte weiter verfolgt werden. Den Initiatoren vielen Dank!

  2. Rolf Eickmeier sagt:

    Wir haben uns sehr gefreut, dass der kleine Saal im HANSA-Kino nahezu gefüllt war.
    Wir hoffen, dass das beim nächsten Film ähnlich wird. Am 8. Februar wird nämlich der berühmteste deutsche Antikriegsfilm „Die Brücke“ gezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.