Wasserspender im Jugendzentrum – Jugendforum erfolgreich

Einweihung des Wasserspenders im Jugendzentrum (Foto: M.Reimers)

Genau so soll es sein. Im „Jugendforum 2017“ wurde von einer Gruppe Jugendlicher vorgeschlagen, in der Stadt weitere frei zugängliche Wasserspender aufzustellen. Nun wurde mit Unterstützung der Stadtwerke ein Wasserspender eingeweiht – und zwar im AWO-Jugendzentrum im KastanienHaus. Der Bürgermeister Dr. Reiner Austermann und Stadtwerke-Geschäftsführer Arnd Oberscheven waren dabei und – ganz stolz – die Jugendlichen, die die Idee gehabt hatten.

Einmal im Jahr treffen sich Vertreterinnen und Vertreter der 8 bis 10. Klassen der weiterführenden Lemgoer Schulen zu einem „Jugendforum“. In September dieses Jahres schon zum dritten Mal. In Gruppen überlegen sie, was in der Stadt verbessert werden kann, d.h. wie die Stadt für Jugendliche attraktiver werden kann. Im Jugendforum 2017 gehörte dazu eben auch der Vorschlag, in der Stadt weitere frei zugängliche Wasserspender aufzustellen.

Der Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses Karl Horst Puchert erläuterte zusammen mit dem Projektleiter Hendric Schwär-Fröhlich an diesem konkreten Beispiel, wie erfolgreich die Jugendlichen in den vergangenen zwei Jahren mit ihren Vorschlägen bereits gewesen sind. Alle Ideen werden systematisch weiterverfolgt, wobei die Ideengeber mit zuständigen Fachleuten über die Umsetzung von Maßnahmen beraten. Viele Vorschläge fließen in die politischen Beratungen ein, andere werden konkret und praktisch umgesetzt.

In dem „Wasserspender-Projekt“ können die Stadtwerke zudem auf ihr Jubiläum „120 Jahre Jahre Wasser“ verweisen, das in diesem Jahr zusammen mit 20 Partnern mit vielfältigen Aktionen und Events gefeiert wird. Darüber ist hier noch mehr zu erfahren.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.