Netzwerktreffen im Kastanienhaus

„♥ lich willkommen zum Freiwilligen-Netzwerktreffen“. Mit diesem Willkommensgruß trafen sich mehr als 30 ehrenamtliche und hauptamtliche Akteure im Kastanienhaus. Petra Junghans als Leiterin des AWO-Kastanienhauses stellte zunächst das Team der Hauptamtlichen im Senioren- und Jugendzentrum mit ihren jeweiligen Aufgabengebieten vor und beschrieb die ganz unterschiedlichen Aufgaben, Projekte und Kurse, in denen Ehrenamtliche mitwirken oder die Verantwortung tragen.

Es entstand ein Eindruck von der Vielfalt der Tätigkeiten und Möglichkeiten – nicht zuletzt auch immer häufiger in gemeinsamen Aktionen von Senioren und Jugendlichen. Das Treffen sollte auch dazu dienen, dass sich die Ehrenamtlichen der unterschiedlichen Bereiche einmal kennenlernen konnten. Schnell kamen so an den Tischen angeregte Gespräche in Gang. Sogar manch weitere Idee für die Ergänzung der Angebote des Kastanienhauses entstand dabei.

Als Zeichen der Anerkennung erhielten alle eine rote Rose. „Ohne euch könnte das Kastanienhaus nicht so vielfältig, spannend und unterhaltsam sein“, erklärte Petra Junghans.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.