Vorstandsinformationen

 Beitrittsformular

(ausdrucken und ausfüllen, im Kastanienhaus abgeben)

_____________________________________________________________________________________________

 AWO Ortsverein: Aufgaben und Funktion

____________________________________________________________________________________________

Stolzes Jubiläum: Der AWO-Ortsverein wird 90

Hier der Bericht von der Jubiläumsfeier

___________________________________________________________________________________________

Den Bericht von der Jahreshauptversammlung am 10.06.2016 finden Sie hier.

_________________________________________________________________________________________

Die Vorstandssitzungen im zweiten Halbjahr 2016 waren bestimmt durch die Vorbereitungen zum 90-jährigen Jubiläum am 9. Dezember.

Ende November wurden wieder 130 Weihnachtspäckchen verteilt. Auch dabei waren umfangreiche Vorbereitungen nötig, um das Packen und die Verteilung zu organisieren. Ein herzliches Dankeschön an die Helferinnen und Helfer.

_____________________________________________________________________________________________

 

_______________________________________________________________________________________

Jahreshauptversammlung 2015

11.05.2015 im KastanienHaus am Wall

Bericht des Vorsitzenden Manfred Behrend

Jahreshauptversammlung des AWO Ortsvereins Lemgo e.V. am 11. Mai.

Zum diesjährigen Vereinstreffen hatte der Vorsitzende Manfred Behrend die Mitglieder des Ortsvereins zum ersten Mal ins neue Jugendzentrum eingeladen. Viele der Älteren erinnerten sich bei der Führung durch die beeindruckenden neuen Räumlichkeiten an die beengt und manchmal primitiven Verhältnisse, unter denen die Vereinsarbeit geleistet wurde. Wir können froh und stolz sein , dass die AWO nun über diese schönen Gebäude, das Kastanienhaus und das Jugendzentrum, verfügt, war die einhellige Meinung.
Der Höhepunkt de Jahreshauptversammlung war die Ehrung der ältesten Teilnehmerin, Hedwig Balke. 

Seit Anfang 1969 Mitglied der AWO Lemgo, hat die 1923 Geborene noch keine Jahreshauptversammlung verpasst, hat schon in den sechziger Jahren unter dem damaligen Vorsitzenden Georg Brockmann als Betreuerin bei Kinder– und Jugendfahrten, als Seniorenbetreuerin in Alt – St. Loyen und später im Krankenheim auf dem Steinmüllerberg, als Mitglied im Jugendhilfeausschuss, als Leiterin der Radfahrgruppe im Kastanienhaus und als

M.Behrend überreicht einen prachtvollen Blumenstrauß

M.Behrend überreicht einen prachtvollen Blumenstrauß

Kassiererin des Ortsvereins verdienstvolle ehrenamtliche Arbeit geleistet. Zusammen mit ihrem Ehemann und früheren AWO-Vorsitzenden Walter Balke erhielt sie 1982 das Bundesverdienstkreuz für ihr großes soziales Engagement. Ziemlich genau die Hälfte ihres Lebens, 46 Jahre , hat sie nun schon in der AWO segensreich gewirkt, und immer war ihre Hilfe ganz selbstverständlich für sie.
Kein Wunder, dass die Versammelten dem Vorschlag des Vorsitzenden, Hedwig Balke zum Ehrenmitglied zu ernennen, einmütig folgten.

Nach dem Gedenken an die seit der letzten Versammlung verstorbenen Mitglieder berichtete der Vorsitzende über geleistete Arbeit des Vorstands und der Arbeitskreise. Neben der ausführlichen Darstellung der Vorträge stellte der Vorsitzende das neue Veranstaltungskonzept „Unser Blick hinter die Kulissen“ vor. Die positive Resonanz der Teilnehmer bestätigte den eingeschlagenen Weg.

Das Zusammenwirken des Ortsvereins mit den Leitungen des neuen Jugend – und Seniorenzentrums wurde in mehr als einem Dutzend Sitzungen der sog. Lenkungsgruppe beraten und geplant.  Seine Vorstellungen über die von der AWO Ortsverein Lemgo erwarteten Prinzipien der Jugend – und- Seniorenarbeit der beiden Einrichtungen stellte der stellv. Vorsitzende des Ortsvereins und Jugendhilfeausschussmitglied(GFL), Rolf Eickmeier, in einem Kurzreferat vor. (Stichwortübersicht mit Möglichkeiten zur Kommentierung)

Die für Lemgo und die AWO in Lemgo wichtigste Maßnahme war die Entscheidung des Ortsvereins, den AWO Bezirksverband bei der Finanzierung des Trägeranteils der Kita am Wahmbecker Pfad zu unterstützen. Durch die allgemeine Kostenentwicklung, aber auch durch den Ausbau der Plätze für Kinder unter drei Jahren ist der Trägeranteil so stark gestiegen, dass die Mithilfe des Ortsvereins erforderlich geworden ist. „Die Kita ist ein Kind des AWO Ortsvereins und auch deshalb eine für uns so wichtige Einrichtung. Sie hat zum guten Ruf der AWO in Lemgo einen großen Beitrag geleistet“, hob Manfred Behrend hervor.
Weitere Unterstützung erwartet der Vorsitzende durch den Förderkreis, der kürzlich beschlossen wurde und schon bald seine Tätigkeit aufnimmt.

Die schon traditionellen Hilfsangebote des AWO Ortsvereins, konnten auch in den vergangenen Monaten aufrecht erhalten werden : Lebensmittelgutscheine , Weihnachtspäckchen sowie Einzelhilfen zum Lebensunterhalt, Beihilfen zu Fördermaßnahmen und Klassenfahrten wurden reichlich gewährt.
Der Vorsitzende kündigte an, die bisherige Praxis der Vergabe der Weihnachtspäckchen neu mit dem Ziel zu regeln, die Bedürftigkeit der Empfänger genauer zu beachten.

Jürgen Mohr als der Kassierer des Ortsvereins gab in seinem Bericht einen detaillierten Überblick über den Stand der Finanzen, betonte die Notwendigkeit, auch in Zukunft solide zu wirtschaften.

In einer Nachwahl zum Vorstand wurde Fritz Melchior einstimmig zum Beisitzer bestimmt. Für den turnusgemäß ausgeschiedenen Kassenprüfer Hans Pohl wurde Rike Vorher gewählt. Von den Mitgliedern wurde sie auch zu ihrer Berufung zur Kindergartenfachberaterin beim Bezirksverband der AWO in Bielefeld beglückwünscht. Bisher war sie die Leiterin der Kita am Wahmbecker Pfad. Für die langjährige gute Leitung und ihr großes Engagement für die Grundwerte der AWO wurde sie von den Mitgliedern mit viel Beifall bedacht.

Zum Schluss dankte der Vorsitzende den Mitgliedern für das wieder ausgesprochene Vertrauen, allen Helferinnen und Helfern sowie den Menschen , Geschäftsleuten und Institutionen in unserer Stadt für ihre Bereitschaft, die AWO auch in diesem Jahr wieder mit Spenden treu zu unterstützen. Er bat darum, das auch in der Zukunft zu tun.

Lemgo, den 13. Mai 2015

Manfred Behrend

_______________________________________________________________________________________

 

Vorstandssitzung 23. Februar 2015

__________________________________________________________________________________________

Vorstandssitzung am 12. Januar 2015

  • Das Jahresprogramm „Fahrten & Veranstaltungen 2015“ wird vorgestellt.
  • Die weitere Unterstützung für das AWO-Familienzentrum am Wahmbecker Pfad wird einstimmig  beschlossen.

_________________________________________________________________________________________

Vorstandssitzung am 8. Dezember, 19.30 Uhr im „KastanienHaus am Wall“

  • Jahresrückblick und Schwerpunktsetzung für 2015
    • 20 Jahre Kastanienhaus: Jubiläumsveranstaltung
    • Einweihung des Jugendzentrum und Programmentwicklung in der Lenkungsgruppe

___________________________________________________________________________________________

Weihnachtspäckchenpacken am 27. November 2014 ab 8.30 Uhr im Kastanienhaus

Der AWO-Ortsverein setzt seine langjährige Tradition fort – bedürftige Menschen und Familien werden in der Vorweihnachtszeit mit einem AWO-Päckchen beschenkt.

Der Vorsitzende bedankt sich schon jetzt für die Bereitschaft vieler Mitglieder zur Mithilfe beim Päckchenpacken.

————————————————————————————————————————————

Liebe Mitglieder,

der Vorstand bedankt sich für die Unterstützung in den unterschiedlichsten Formen. Den Bericht über die Jahreshauptversammlung vom 17. März 2014 finden Sie hier.

Wir würden uns in Zukunft über noch stärkere direkte Beteiligung freuen. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, gerne auch auf dem Internetweg, indem Sie  auf der Startseite dieser Homepage rechts oben „Fragen & Anregungen“ anklicken.

Wir wissen, nicht alle von Ihnen haben Lust und Gelegenheit, sich regelmäßig im Internet auf unserer Homepage über die Ortsvereinsarbeit zu informieren. Deshalb schicken wir in größeren Abständen ein „Infoschreiben“. Das ist natürlich auch hier noch einmal nachzulesen.

Mitgliederbrief September 2014

_____________________________________________________________________________________________

Jahreshauptversammlung – 17. März – 18.00 Uhr – Kastanienhaus

Tagesordnung:

  • Begrüßung
  • Gedenken und Ehrungen
  • Berichte (Vorsitzender, Kassierer, Kassenprüfer)
  • Entlastung des Vorstands
  • Wahl eines neuen Vorstands
              1. Vorsitzende/r
          1. Stellvertr. Vorsitzende/r
          2. Kassier/in
          3. Schriftführert/in
          4. 3 Beisitzer/innen
          5. Kassenprüfer/in
  • Ausblick auf das Jahr
  • Verschiedenes

_____________________________________________________________________________________________

Fahrten & Veranstaltungen – Jahresprogramm 2014

In der nächsten Vortragsveranstaltung am 6. März (Thema: Wildkräuter) wird das gesamte Jahresprogramm vorgestellt. Für die Programm-Planungsgruppe bedankt sich Rolf Eickmeier für die vielen interessanten Vorschläge. „Manches müssen wir in das kommende Jahr verschieben“, erklärt er, „aber möglicherweise lassen sich bei genügend großem Interesse noch einzelne Fahrten und Besichtigungen einschieben.“

So verweist die Planungsgruppe des Ortsvereins auch noch einmal auf die  Bus- und Flugreisen der AWO, die vom Kreisverband Herford organisiert werden. Hier alle Informationen.

Der AWO-Ortsverein bietet in diesem Zusammenhang  von Weihnachten über Silvester eine Reise nach Bad Wiessee am Tegernsee an. Reisetermin ist 26. Dezember bis 4. Januar 2015.

Für 12 Übernachtungen, Hin- und Rückfahrt, zwei Halbtagesfahrten, Weihnachts- und Silvestermenü sowie Feier und 8 Abendessen kostet die Reise im Einzelzimmer 802,- Euro und im Doppelzimmer 760,-Euro. Alle weiteren Informationen hier oder im Kastanienhaus. Im Kastanienhaus sind auch Voranmeldungen möglich.

Plakat: Fahrten & Veranstaltungen 2014

 

_____________________________________________________________________________________________

Informationen:

  • Die Planungsgruppe Fahrten und Veranstaltungen hat ein abwechslungsreiches Jahresprogramm 2014 entwickelt. In der nächsten Veranstaltung am 6. März wird es bekannt gegeben.
  • Der OV-Vorstand hat die Jahres-Mitgliederversammlung am 17. März vorbereitet und abschließende Überlegungen zur Zusammenarbeit mit dem AWO-Bezirk im Rahmen des Kastanienhauses angestellt.

_____________________________________________________________________________________________

Nächste Vorstandssitzung:

18.02.2014, 18.00 Uhr , Kastanienhaus

_____________________________________________________________________________________________

Regionalgruppentreffen 28.01.2014

Beim „Runden Tisch“ der Ortsvereine in Nordlippe trafen sich im Friedrich-Winter-Haus in Extertal Bösingfeld Vertreter der Ortsvereine von Blomberg, Barntrup, Extertal, Kalletal und Lemgo. Im Mittelpunkt stand wieder der Erfahrungsaustausch über die regelmäßigen Angebote und die Jahresplanungen. Die gegenseitigen Information werden nun zeitnah auch elektronisch weitergegeben.

In einem Kurzvortrag wurde über die hauptamtlich geführten Dienstleistungen der verschiedenen AWO-Organisationsebenen informiert, insbesondere über die Haushaltsplanungen des Kreisverbands. Übereinstimmung herrschte über die Notwendigkeit der Information und Kontrolle durch den Kreisvorstand. Die ehrenamtliche Arbeit in den Ortsvereinen sollte ortsnah und dezentral organisiert werden. Ihre Zusammenarbeit sollten die Ortsvereine selbstständig organisieren.

________________________________________________________________________________________________________

Planungsgruppe „Fahrten und Veranstaltungen“

In der Sitzung am 21.01.2014 ist die Fortsetzung des Programms mit monatlichen Veranstaltungen beschlossen worden. Wenn möglich, sollen die Veranstaltungen an jedem ersten Donnerstag im Monat stattfinden.

Die erste Veranstaltung findet voraussichtlich am 6. Februar um 15.00 Uhr im Kastanienhaus statt.

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Die nächste Planungsgruppensitzung findet am 18.02.2014 um 16.30 Uhr im Kastanienhaus statt.

________________________________________________________________________________________________________

Termine der Vorstandssitzungen:

jeweils 18.00 Uhr im Kastanienhaus

  • 18.02. 2014
  • 08.04.2014
  • 13.05.2014
  • 17.06.2014

Außerdem:

  • 17.03.2014 Jahreshauptversammlung
  • möglicherweise am 17.04.2014: Jubiläum „20 Jahre Kastanienhaus“

________________________________________________________________________________________________________

AWO-Regionaltreffen

In der Region Nordostlippe-Lemgo treffen sich die AWO-Ortsvereine regelmäßig zum Erfahrungsaustausch. Die Arbeit vor Ort stellt der einladende Ortsverein vor, Ideen werden ausgetauscht, manchmal ergeben sich Möglichkeiten gegenseitiger Unterstützung und gemeinsame Aktionen können entstehen. Vor allem die Zusammenarbeit bei Tagesfahrten steht im Vordergrund.

Das nächste Regionaltreffen findet am 28. Januar um 15.30 im Friedrich-Winter-Haus in Extertal-Bösingfeld statt.

____________________________________________________________________________________________________

Beschluss der Mitgliederversammlung vom 18.12.2013

Die Mitgliederversammlung des AWO-Ortsvereins Lemgo hat einstimmig beschlossen, dass in einem Kooperationsvertrag mit dem AWO-Bezirksverband Ostwestfalen-Lippe die Arbeit hauptamtlicher Kräfte im Kastanienhaus in der Verantwortung des Bezirksverbands fortgeführt wird, während der Ortsverein das Kastanienhaus für alle ehrenamtlichen Aktivitäten nutzt und in einem Beirat die konzeptionelle Arbeit des Jugend- und Seniorentreffs begleitet.

_______________________________________________________________________________________________________

Mitgliederversammlung                                                                                                         am 18. Dezember um 18.00 Uhr im Kastanienhaus

Tagesordnung: Informationen und Beschlussfassung über die Kooperation zwischen AWO-Ortsverein Lemgo und AWO-Bezirksverband Ostwestfalen-Lippe für das Jugend- und Seniorenzentrum Kastanienhaus.

Als Vertreter des Bezirksverbandes werden teilnehmen  Klaus Dannhaus und Petra Rixgen vom Vorstand sowie Peter Buchmann, Abteilungsleiter Jugend und Familie.

Alle Ortsvereinsmitglieder sind herzlich eingeladen.

________________________________________________________________________________________________________

Außerordentliche Vorstandssitzung am Dienstag, 26.11.2013, um 19.30 Uhr im Kastanienhaus 

Auf der Tagesordnung stehen organisatorische Fragen und die termingerechte Vorbereitung einer Mitgliederversammlung.

———————————————————————————————–

Vorstandssitzung am 12. November 

  • Peter Buchmann vom AWO-Bezirksverband berichtete über die Baumaßnahme des Jugendzentrums und die angelaufenen konzeptionellen Planungen und gemeinsamen Aktivitäten von Jugendzentrums- und Kastanienhaus-Mitarbeitern/-innen. Am 12. Dezember soll die offizielle Grundsteinlegung stattfinden. Noch vor der Winterpause soll die Kellergeschossdecke gegossen sein, damit das Gesamtgebäude die gesicherte Untergrundstabilität hat. Wenn alles wie geplant läuft, kann das Gebäude Mitte des Jahres 2014 fertig sein. Vorsitzender Manfred Behrend blickte nach vorn: „Das Jahr 2014 wird sehr arbeitsintensiv und ereignisreich werden.“
  • Weihnachten kommt zunehmend in den Blick. Am 28. November werden im Kastanienhaus die traditionellen Weihnachtspäckchen gepackt und anschließend verteilt. Viel Arbeit für die freiwilligen HelferInnen, aber freudige Arbeit.
  • In Kürze wird sich eine Arbeitsgruppe bilden, die für das kommende Jahr Veranstaltungen und Tagesfahrten planen und organisieren will. Auch dabei kann es bereits generationsoffene Angebote geben.

—————————————————————————————————-

Vorstandssitzung am 15. Oktober um 18.30 Uhr im Kastanienhaus

Tagesordnungspunkte u.a.

  • Weitere Planungen zum intergenerativen Zentrum: Dabei geht es zurzeit vor allem um die Raumplanungen der beiden Häuser, d.h. um die Nutzung und Herstellung günstiger Bedingungen für intergenerative Projekte.
  • Treffen der benachbarten Ortsvereine: Es findet inzwischen ein regelmäßiger Erfahrungsaustausch zwischen den nordostlippischen Ortsvereinen (Kalletal, Extertal, Barntrup, Blomberg) und Lemgo statt. Es geht z.B. um Erfahrungen mit Fahrten und Veranstaltungen, aber auch um Ideen zur Mitgliederentwicklung.
  • Mitgliederwerbung: In der Zusammenarbeit aller AWO-Einrichtungen in Lemgo mit dem Ortsverein kann verstärkt überlegt werden, wie eine Mitgliedschaft in der AWO für alle Altersgruppen von Interesse sein kann.

———————————————————————————————————————–

Achtung: Aus organisatorischen Gründen wird die Studienfahrt ins nächste Jahr verschoben.

Intergenerative Studienfahrt des Jugend- und Seniorenzentrums der AWO Lemgo nach „Mittelbau Dora“, Nordhausen/Harz am 1. und 2. November 2013

Gegründet wurde „Dora“ als Außenlager des KZ Buchenwald im Sommer 1943 mit der Verlagerung der Raketenproduktion von Peenemünde in vor Luftangriffen geschützte Stollenanlagen bei Nordhausen. Die Fahrt mit Unterkunft und Frühstück kostet für Jugendliche 20,- Euro und für Erwachsene 40 Euro. Für diese Fahrt von jungen und älteren Leuten liegt die Anmeldeliste bereits im Kastanienhaus aus. Hier alle Informationen zu der Studienfahrt: Intergenerative Studienfahrt „Mittelbau Dora“

—————————————————————————————————————

 

Vorstandssitzung am 24. September 2013 Themen:

  • Sachstand „Neubau Jugendzentrum“
  • Entwicklung intergenerativer Projekte
  • Neues aus dem Kreisvorstand
  • Nachbarschaftstreffen der Ortsvereine in Bösingfeld
  • Homepage-Entwicklung
  • Mitgliederwerbung
  • Verschiedenes