Seniorenbegegnung im “KastanienHaus am Wall”

Das “KastanienHaus am Wall” am Lemgoer Kastanienwall ist ein Begegnungszentrum für Menschen 55 plus, die ihre Zukunft und ihr Alter aktiv gestalten wollen. Ganz nach dem Motto „Älter werden – Neues wagen” finden im KastanienHaus am Wall Angebote für Körper, Geist und Seele statt, die den Besuchern und Teilnehmern gleichzeitig vielfältige Kontakte ermöglichen.

Neben Kursen, Veranstaltungen und Vorträgen aus den Bereichen Bildung, Kultur, Bewegung und Kreativität finden hier Computer- und Sprachkurse genauso wie Seniorengymnastik und Yogakurse statt.

Seit Ende 2014 gibt es die Verbindung der Seniorenbegegnung “Kastanienhaus” mit dem Jugendzentrum “Haus am Wall” zum KastanienHaus am Wall und dem erweiterten Konzept der Generationenarbeit durch die organisatorische, konzeptionelle und arbeitspraktische Zusammenführung der außerschulischen offenen Jugendarbeit und der Seniorenarbeit. Entstanden ist ein umfassendes Angebot, das neben der außerschulischen offenen Jugendarbeit und der Seniorenarbeit in vielen Bereichen ein intergenerationelles und gemeinwesenorientiertes Angebot für beide Altersgruppen bietet und regelmäßig Projekte zur Förderung des Generationendialoges durchführt.

2014 hat der Bezirksverband AWO-Ostwestfalen-Lippe e.V. die Trägerschaft vom AWO Ortsverein übernommen, der die Seniorenbegegnung 1994 ins Leben gerufen hat.

Das Begegnungscafé bietet während der Öffnungszeiten „fairen“ Kaffee , frischen Kuchen und Gelegenheit zum Spielen und „Klönen” an.

Im KastanienHaus am Wall gibt es übrigens vielfältige Möglichkeiten, sich ehrenamtlich zu engagieren.

Haben Sie Fragen, Ideen oder Anregungen zu unserem Angebot? Sprechen Sie uns an!


AWO-Begegnungszentrum KastanienHaus am Wall

… ein Zentrum für

  • aktive Menschen 55+
  • gesellige Menschen, die sich auch gegenseitig helfen
  • interessierte Menschen an gemeinsamen Aktionen, an Kursangeboten, an Unterhaltung
  • neugierige Menschen für Aktionen von Jung und Alt
  • ideenreiche Menschen mit eigenen Vorschlägen und ehrenamtlicher Beteiligung